WS Choc

 

 

 

Im ChoConnect Showcase wurden die Vorteile der Weihenstephaner Standards für die einfache und standardisierte Maschinenvernetzung unterschiedlicher Hersteller auf Basis von OPC UA bereits demonstriert. Hierfür wurden exemplarisch bereits einige neue Datenpunkte definiert und von den Maschinen für die M2M-Kommunikation bzw. MES-Anbindung bereitgestellt.

Im Projekt WS Choc soll nun gemeinsam mit Unternehmen der Süßwarenproduktion, Maschinenbauern und IT-Systemanbietern ein branchenspezifischer Standard für die Süßwarenindustrie entwickelt werden, der Informationen bereitstellt für die

    • standardisierte M2M Kommunikation
    • Effizienzbewertung
    • Qualitätssicherung
    • Schwachstellenanalyse
    • einfache Linienintegration.

    Am Projekt teilnehmen können alle Unternehmen mit Bezug zur Süßwarenproduktion. Vorraussetzung für die aktive Mitarbeit am Projekt ist die Mitgliedschaft im Weihenstephaner Standards Industrieanwenderkreise. Die Kosten für die dafür nötige WS Firmenlizenz betragen

    • 5.000€ für Firmen unter 1000 Mitarbeiter und
    • 8.000€ für Firmen ab 1000 Mitarbeiter.

    Wenn Sie Interesse am Projekt haben schicken wir Ihnen gerne die Projektskizze zu oder stellen Ihnen das Projekt bei einem persönlichen Online Meeting vor. Bitte nutzen Sie das untenstehende Formular zur Kontaktaufnahme. Vorraussichtlicher Projektstart ist der 1. Mai 2021.

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Projektpartner sind bisher:

    __
    __
    __
    __
    __
    __
    __

    Kontaktformular WS Choc

    Bitte geben Sie Ihre Daten an:

    -----

    -----

    -----

    -----

    -----

    -----

    Kontakt

    Romy Eichler

    Technische Universität München
    Lehrstuhl für Brau- und Getränketechnologie
    AG Intelligente Produktionssysteme

    romy.eichler(at)tum.de
    + 49 8161 71 4379