WebCast - Transparent and efficient chocolate production

Entwickelt wurden die Weihenstephaner Standards (WS) von der Technischen Universität München in Zusammenarbeit mit zahlreichen Industriepartnern mit dem Ziel die MES-Anbindung für Lebensmittel- und Verpackungsanlagen durch einheitliche Schnittstellen einfach und effizient zu gestalten.

In diesem Jahr wurden mit Unterstützung des VDMA Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen, die WS auf OPC UA portiert und somit die Systemintegration für Plug&Work vereinfacht, um die WS für die zukünftigen Anforderungen der "Smart Food Factory" vorzubereiten.

Am 27. bzw. 28 Januar 2021 präsentieren wir Ihnen die Vorteile der Weihenstephaner Standards auf Basis von OPC UA anhand einer Schokoladenherstell- und Verpackungsanlage (ChoConnect Showcase):

  • Mehrwert standardisierter Maschinen- und Systemvernetzung unterschiedlicher Hersteller
  • Vorteile der WS OPC UA Companion Specification für die Maschinenintegration
  • Einfache Implementierung von MES-Funktionalitäten

Das Video des WebCasts haben wir für Sie auf Youtube zum Ansehen zur Verfügung gestellt:

https://www.youtube.com/watch?v=mw9yG5Rp1Go

Kontakt

Dr.-Ing. Tobias Voigt

Technische Universität München

Lehrstuhl für Brau- und Getränketechnologie

AG Intelligente Produktionssysteme

tobias.voigt(at)tum.de

+ 49 8161 71 4377

Interner Bereich - Unterlagen Webinar 8. Oktober 2020

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden